Heinz von Heiden wird von Kunden weiterempfohlen

Focus Money zeichnet Heinz von Heiden erneut mit dem Vertrauenssiegel „Hohe Weiterempfehlung“ aus

Hohe_Massivhausanbieter

Eine hohe Kundenzufriedenheit drückt sich auch in einer hohen Weiterempfehlungsquote aus. Schließlich vertraut man bei lebensentscheidenden Fragen, wie dem Bau eines Eigenheims, auf den guten Rat von Familie und Freunden. Dass Heinz von Heiden gerne weiterempfohlen wird, belegt nun eine aktuelle Studie von Service Value und Focus Money.

Im April 2017 wurde eine repräsentative Erhebung durchgeführt – Verbraucher bewerteten 896 Anbieter aus 72 Branchen. Waren die Befragten bei einem der Unternehmen innerhalb der vergangenen 24 Monate Kunden, sollten sie angeben, ob sie es weiterempfohlen haben. Aus allen Antworten wurden dann die Unternehmen mit den höchsten Weiterempfehlungsquoten errechnet. Die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser schnitt dabei mit einer Empfehlungsquote von 17,6 und so mit einer „Hohen Weiterempfehlung“ ab. Im Vergleich zum Vorjahr, denn Heinz von Heiden wurde bereits 2016 mit dem Siegel ausgezeichnet, konnte die Empfehlungsquote sogar gesteigert werden.

Hausbau braucht Vertrauen, und das hat man sich bei Heinz von Heiden seit jeher auf die Fahne geschrieben. Als zuverlässiger Partner in allen Fragen rund um den Bau der eigenen vier Wände, ist der Massivhausbauer seit über 85 Jahren erfolgreich. „Wir haben bis dato über 46.000 Häuser gebaut – die Weiterempfehlung durch Kunden ist einer unserer Grundfeiler. Wir möchten, dass alle unsere Bauherren zufrieden sind, sich gut betreut fühlen und ihr Leben im eigenen Haus genießen“, sagt Heinz von Heiden-Geschäftsführer Andreas Klaß. „Wenn wir das erreichen, erzählen die Bauherren es auch gerne weiter.“

Heinz von Heiden ist einer der führenden Massivhaushersteller Deutschlands. Ob klassisches Einfamilienhaus, ebenerdiger Bungalow oder zweigeschossige Stadtvilla, das Unternehmen deckt die individuellen Wünsche der Bauherren ab. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – von der Planung über den Bau und die komplette Ausstattung des Hauses bis hin zur Übergabe.

Annette Raab und Markus Irling im Doppelinterview

Annette Raab, Geschäftsführerin der Konzepthaus GmbH - Foto Tom River Photography
Tom River Phtography

Gemeinsam Erfolgsgeschichte schreiben
Konzepthaus GmbH und Deutsche Bauwelten GmbH bauen auf Partnerschaft


Isernhagen / Eschau, Mai 2017 Das mittelständische Hausbauunternehmen Konzepthaus GmbH mit Sitz in Eschau feiert in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum: Seit 20 Jahren ist Konzepthaus erfolgreich im Bereich des schlüsselfertigen Bauens aktiv und seit zwei Jahren Lizenzpartner der Deutsche Bauwelten GmbH. Annette Raab, Geschäftsführerin der Konzepthaus GmbH, und Markus Irling, Geschäftsführer der Deutsche Bauwelten GmbH, lassen im Doppelinterview die zweijährige Partnerschaft Revue passieren und wagen einen Blick in die gemeinsame Zukunft.

Frau Raab, Sie und Ihr Unternehmen sind als erste Lizenzpartner von Deutsche Bauwelten gleich produktiv durchgestartet. Entspricht das, was Sie in zwei Jahren Lizenzpartnerschaft erreicht haben, Ihren Vorstellungen?

Annette Raab: Unsere Vorstellungen wurden sogar noch übertroffen. Für das erste Jahr Lizenzpartnerschaft konnten wir mit rund 20 verkauften Häusern sehr gut starten und uns im zweiten Jahr mit 30 Einheiten sogar noch deutlich steigern. Natürlich waren diese ersten zwei Jahre auch von Veränderungen geprägt, die wir aber als durchweg vorteilhaft empfinden.

Herr Irling, die Marke „Heinz von Heiden“ ist eines der erfolgreichsten Massivhausunternehmen Deutschlands. Aus welchem Grund hat die Unternehmensgruppe, die Mensching Holding GmbH, neben der seit vielen Jahren sehr erfolgreichen Stammmarke mit „Deutsche Bauwelten“ eine neue Marke ins Leben gerufen?

Markus Irling: Es gibt eine Reihe von Gründen, warum unsere Partnerschaft für die Unternehmen der Mensching-Gruppe so wertvoll ist. Im Kern geht es darum, dass wir aufgrund unseres Know-hows sehr flexibel in einem diversifizierten Wohnungsmarkt agieren können. In den verschiedenen Geschäftsfeldern interagieren Chancen und Akteure, sodass wir in allen Bereichen des Neubaus von Wohnimmobilien gemeinsam erfolgreicher sein können, als jeweils allein.

Frau Raab, warum haben Sie sich vor zwei Jahren für die Partnerschaft mit Deutsche Bauwelten entsschieden? Immerhin haben Sie doch schon die letzten 18 Jahre scheinbar alles richtiggemacht?

Annette Raab: Ja, da haben Sie vollkommen Recht. Es ist heute schon eine Leistung, wenn ein Familienbetrieb als ‚Einzelkämpfer‘ so lange erfolgreich auf dem Markt ist. Doch genau das ist auch der Grund für unsere Partnerschaft: Die Baubranche – insbesondere der Bereich des schlüsselfertigen Bauens – wird immer komplexer. Für ein mittelständisches Familienunternehmen wie Konzepthaus ist es zeitlich und personell schwierig, alle Neuerungen und Veränderungen so umzusetzen, dass allen Anforderungen Genüge getan wird. Und genau darin liegt der Vorteil der Lizenzpartnerschaft mit Deutsche Bauwelten. Wir können auf ein gewachsenes System zurückgreifen, wenn z. B. technische Fragen auftauchen, und das komplette Know-how bei allen Aufgaben rund um Produktentwicklung, Marketing, Vertrieb, Architektenleistungen, Recht und Logistik gewinnbringend nutzen.

Herr Irling, welche Vorteile sehen Sie in der Zusammenarbeit mit einem doch kleinen, mittelständischen Familienunternehmen ohne Konzernerfahrung? Können auch Sie von der Lizenzpartnerschaft profitieren?

Markus Irling: Die Kernmarke unserer Unternehmensgruppe, die Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser, ist mit weit über 46.000 realisierten Projekten einer der erfolgreichsten Anbieter von massiv gebauten Eigenheimen und funktioniert sehr diszipliniert: Wir sind auf einen definierten Leistungskatalog trainiert und funktionieren im Prinzip wie eine Fabrik. Rund 3.000 Einzelprojekte stehen hier parallel in der Bearbeitung.

Die Lizenzpartner von Deutsche Bauwelten hingegen denken und handeln wie eine Manufaktur. Das beste Beispiel ist Konzepthaus: Seit vielen Jahren ist das Unternehmen in regionalen Immobilienmarkt als Anbieter individuell geplanter und gebauter Eigenheime bekannt und geschätzt. Ihr Geschäft betreiben Sie im Wesentlichen aufgrund von Referenzen. Die Betreuung Ihrer Baufamilien managen Sie als geschäftsführende Gesellschafter mit direktem Kundenkontakt – ganz auf die Wünsche Ihrer Baufrauen und Bauherren ausgerichtet – selbst. Die Anliegen der Baufamilien, die eine besondere regionale Kompetenz erfordern, wie z.B. die Organisation der Hausanschlüsse, weitergehende Erdarbeiten oder die Gartengestaltung organisieren Sie mit großer Erfahrung und allerbester regionaler Vernetzung mit den erforderlichen Behörden und Fachunternehmen. Dies alles sind unschätzbare Vorteile in der gemeinsamen Partnerschaft.

Markus Irling, Geschäftsführer Deutsche Bauwelten GmbH
Markus Irling, Geschäftsführer Deutsche Bauwelten GmbH

 

Frau Raab, haben Sie auch klassische Franchisesysteme oder andere Angebote geprüft? Was ist dort anders und warum kamen diese Angebote für Sie nicht in Frage?

Annette Raab: Es ist schon einige Jahre her, dass sich andere Franchisegeber mit uns in Verbindung gesetzt haben. Uns hat an den Systemen meist gestört, dass zum einen die Gebühren im Voraus gezahlt werden mussten, und wir des Weiteren einen Großteil unserer Selbstständigkeit hätten aufgeben müssen.

Herr Irling, welche Kriterien und Maßstäbe gelten für Ihre Lizenzpartner? Wie viele Lizenzpartner sollen es denn insgesamt werden?

Markus Irling: Die Messlatte ist hoch. Wir suchen nur Partnerschaften mit seriös arbeitenden, erfolgreichen und wirtschaftlich soliden Unternehmen. Unsere Zusammenarbeit ist keiner besonderen wirtschaftlichen Notwendigkeit geschuldet, wir können diesen Qualitätsanspruch daher beibehalten. Entscheidend sind neben der Unternehmensvita eines potenziellen Lizenzpartners auch Referenzen, die belegen, dass das Unternehmen auch regelmäßig hält, was es verspricht. Zur Anzahl der über das Geschäftsmodell gewonnen Partnerschaften gibt es hier keine abschließenden Planungen. Qualität wird immer vor Quantität stehen.

Frau Raab, wo sehen Sie für sich die größten Vorzüge der Partnerschaft?

Annette Raab: Mit Deutsche Bauwelten haben wir einen starken Partner, der uns z.B. eine Verkaufs- und Kalkulationsdatenbank zur Verfügung stellt, die immer auf dem aktuellsten Stand ist. Wir können auf eine große und vor allem auch kompetente Planungsabteilung zählen, genauso wie auf ein eingespieltes Architekten-Team und moderne Bemusterungszentren. Ein weiterer großer Vorteil ist die Bauausführung mit einem festen Handwerkerstamm – quasi alles aus einer Hand. Zudem können wir unsere Häuser durch den zentralen Einkauf heute durchweg preisgünstiger am Markt platzieren.

Herr Irling, wie haben Sie in den letzten zwei Jahren die Partnerschaft erlebt? Welche Erfahrungen haben Sie als Lizenzgeber machen können?

Markus Irling: Zusammen mit meinen KollegInnen und MitarbeiterInnen habe ich Sie und Ihr Team als sehr wertvollen Partner kennen gelernt. Neben unserer persönlich ausgesprochen angenehmen Zusammenarbeit – die Chemie stimmt einfach – profitieren wir in der Sache von Ihren eigenen langjährigen Erfahrungen als Bauregieunternehmen.

Frau Raab, was ist in Ihrer Arbeit heute anders als früher?

Annette Raab: Wir können uns heute noch mehr dem Bauherrn und seinen individuellen Wünschen widmen, das Alltagsgeschäft mit Handwerkerakquise, Ausschreibungen, Vergabe, Controlling etc. ist um einiges einfacher geworden. Hinzu kamen neue Aufgaben rund um die Vertrags- und Projektplanungsabwicklung, Bemusterung und vieles mehr. Nach zwei Jahren Lizenzpartnerschaft hat sich alles sehr gut eingespielt.

Herr Irling, was ist in der Zusammenarbeit mit den Lizenzpartnern anders als mit den Vertriebsmitarbeitern der Stammmarke? Wie sehen das die Kollegen und Mitarbeiter inzwischen? Sind die beiden Unternehmen Heinz von Heiden und Deutsche Bauwelten Ihrer Ansicht nach schon zusammen gewachsen oder bedarf es hier noch Aufklärungsarbeit?

Markus Irling: Ich habe es bereits im Ansatz erläutert. Unser für die Stammmarke tätiger, sehr leitungsstarker Vertrieb, berät Bauwillige zur Produktpalette des Systemanbieters Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser. Auf Basis der System-Architektur werden so die Vorteile des seriellen Bauens gegenüber der potenziellen Baufamilie argumentiert. Unsere Lizenzpartner hingegen sind als Manufaktur unterwegs und bieten neben einer komplett individuellen Planung maßgeschneiderte Zusatzleistungen an, die weit über den festgelegten Leistungsumfang eines Systemanbieters hinausgehen. Die Baufamilien unserer Lizenzpartner profitieren so doppelt: Zum einen von der besonderen Flexibilität und zum anderen von den kosten- und prozessoptimierten Leistungen der gesamten Unternehmensgruppe.

Frau Raab, welche Vorteile haben Ihre Bauherren aus der Partnerschaft mit Deutsche Bauwelten?

Annette Raab: Die Vorteile für unsere Bauherren liegen klar auf der Hand. Sie haben einen regionalen Vertrags- und Ansprechpartner, der die Vorteile eines mittelständischen Unternehmens mit einem gewachsenen und strukturierten Konzern vereint. Durch den zentralen Einkauf und die ausgereifte Logistik können wir enorme Preisvorteile gegenüber dem Wettbewerb an unsere Bauherren weitergeben. Mit Deutsche Bauwelten und Konzepthaus haben die Kunden zudem quasi eine ‚doppelte‘ Bauleitung. Dadurch ist die kompetente und vor allem persönliche Betreuung während der gesamten Bauzeit gewährleistet. Mit Konzepthaus als direktem Ansprechpartner vor Ort sind auch kurze Entscheidungswege garantiert.

Herr Irling, wie sehen Sie die Zukunft der Lizenzpartnerschaft? Welche Herausforderungen sehen Sie mittelfristig auf uns als Partner zukommen und wie wollen Sie diese meistern?

Markus Irling: Die aus dem Markt heraus entstehenden Aufgaben sind für alle Unternehmen, die Wohnraum schaffen wollen, gleich. Wir Menschen wünschen uns generell, dass wir als Individuum wahrgenommen und wertgeschätzt werden. Die eigene Persönlichkeit soll auch durch die Art abgebildet werden, wie wir leben und wohnen. Sofern es uns also weiterhin gemeinsam gelingt, Ihre aus der Regionalität abzuleitenden Stärken mit unseren Stärken des großen prozessgesteuerten Massivhausspezialisten zu verzahnen, wird sich die vor nunmehr zwei Jahren begonnene Partnerschaft im Dienste des Bauherrn zweifellos erfolgreich weiterentwickeln.

Frau Raab, wie sehen Sie die gemeinsame Zukunft?

Annette Raab: Wir stehen voll und ganz hinter unserer Entscheidung für die Lizenzpartnerschaft mit Deutsche Bauwelten und sind davon überzeugt, das Richtige getan zu haben. Wir von unserer Seite wollen die gemeinsame Erfolgsgeschichte weiter mitschreiben.

 

Ihr Presse-Kontakt:
Julia Mischke
Referentin PR/Marketing
Deutsche Bauwelten GmbH
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB
Telefon 0511/ 72 84-314
Telefax 0511/ 72 84-116

E-Mail: j.mischke@mensching-management.de

Deutsche Bauwelten GmbH

Individualität, Regionalität und Kundennähe – dies sind die Stärken der Deutsche Bauwelten GmbH. Zusammen mit der Heinz von Heiden GmbH ist die Deutsche Bauwelten GmbH die zweite große Marke, die unter dem Dach der finanzstarken Mensching Holding GmbH Wohnträume erfüllt.

Nicht nur private Bauherren planen sicher mit Deutsche Bauwelten, das Unternehmen ist auch zuverlässiger und kompetenter Partner für die verschiedensten Interessenlagen rund um das Thema Bau. Gemeinsam mit Banken werden interessante Wohnbauprojekte verwirklicht – mit Kommunen und Städten entstehen ganze Quartiere. Darüber hinaus gibt die Deutsche Bauwelten lokalen Bauunternehmen mit entsprechender Expertise die Chance, als Lizenzpartner erfolgreich neue Kundenpotentiale zu erschließen.

 

Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing

Seit 2011 bietet das Marketingbüro Blue GmbH in Kleve qualifiziertes Online-Marketing als Google-Partner an, das in Zeiten steigender Internetnutzung gefragter ist denn je.

Laut ARD/ZDF- Onlinestudie von Oktober 2016 sind immer mehr Deutsche online. Um 2 Millionen ist die Anzahl der Internetnutzer in Deutschland auf 58 Millionen gestiegen. Das ist ein neuer Rekordanstieg der Internetnutzung. Täglich rufen 45 Millionen Menschen Netzinhalte ab. Bei den unter 49-jährigen ist nahezu jeder online. Inzwischen ist das Smartphone mit 66% das meistgenutzte Gerät zur Internetnutzung, noch vor dem Laptop mit 57%, wodurch sicherlich ein weiterer, neuer Trend zu erklären ist: Im Vergleich zum Vorjahr nutzen 10% mehr das Internet unterwegs, sei es in der Bahn, im Cafe oder bei Freunden. Die WELT bestätigt, dass Deutschland offiziell eine Smartphone-Nation ist.

Marketingbüro Blue GmbH Smartphone
Ein Smartphone bietet erheblich umfangreichere Funktionalitäten als ein herkömmliches Mobiltelefon zur Verfügung stellt.

Online-Shopping boomt

Neben steigendem Medienkonsum per Internet hat der Bedeutungszuwachs des Internets und des Smartphones auch einen entsprechenden Einfluss auf das Konsum- und Einkaufsverhalten der Bevölkerung. Laut der WELT gehört das Online-Shopping in Deutschland inzwischen zur Normalität. Mehr als acht von zehn Internetnutzern haben schon einmal für den privaten Gebrauch über das Internet eingekauft. Zwei Drittel der Online-Shopper kaufen monatlich im Durchschnitt mehr als einmal online. Bedenkt man dabei, dass 84% aller Internetnutzer regelmäßig Suchmaschinen nutzen um Informationen zu finden, 87% der Suchmaschinennutzer nicht mehr als die erste Trefferseite anschaut, 76% aller Internetnutzer die Suchmaschinen für den wichtigsten Einstiegskanal halten und 76% aller Internetuser bereits bei ihrer Suchmaschinensuche einen Kauf beabsichtigen, wird offensichtlich, welchen bedeutenden und zunehmenden Einfluss das Online-Marketing hat.

Online-Shopping boomt - Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing - holiday-shopping-1921658_1920
Online-Shopping boomt

SEO ist für die Marketingbüro Blue GmbH erfolgsentscheidend

Steven Raedel und Doris Schneider haben diese Entwicklung frühzeitig erkannt und sich mit der Gründung des Marketingbüros Blue GmbH auf SEO (Suchmaschinenoptimierung) und SEM (Suchmaschinenmarketing) spezialisiert, um die Webseiten ihrer Kunden auf den bevorzugten Platz in der Google Suche zu bringen. Die Marketingbüro Blue GmbH berät und unterstützt die Kunden dabei von A -Z bei der erfolgreichen Umsetzung der Online Marketing Strategie.

Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing Google Optimierung
Google Optimierung

Nach den Erfahrungen der Marketingbüro Blue GmbH ist SEO nach wie vor ein unverzichtbarer und effizienter Erfolgsfaktor, um die eigene Webseite auf der ersten Seite der Suchmaschine zu platzieren und damit in den Fokus interessierter Kunden zu gelangen. Dazu bietet die Firma Onpage– und Offpage Optimierungen an. Die Onpage Optimierung beinhaltet alle Maßnahmen, die die eigene Webseite betreffen. Dazu zählen technische, strukturelle und inhaltliche Aspekte wie die Auswahl geeigneten Contents und Suchwörter, das Verwenden verschiedener Medien wie Texte, Bilder und Videos, die Strukturierung des Textes sowie die Verlinkung und Bedienbarkeit der Seite.

Da die Kriterien der Suchmaschinenplatzierung weder statisch noch öffentlich sind, überprüft die Marketingbüro Blue GmbH die gewählten Maßnahmen anhand eigener Erfahrungswerte sowie ausgewählter SEO-Tools wie Firebug, Google Webmaster Tools, Google Analytics usw. auf ihre Effektivität.

Selbstverständlich darf bei diesen SEO-optimierten, technischen Maßnahmen nicht außer Acht bleiben, dass die Webseite stets individuell gestaltet sein muss, damit sie zum jeweiligen Unternehmen und dessen Corporate Identity passt.

Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing Google Analytics
Google Analytics

Im weiteren Schritt geht es um die Offpage Optimierung der Webseite. Diese beinhaltet Maßnahmen, die nicht die eigene Seite betreffen sondern um Generierung von Links, die von einer anderen Seite auf die eigene Webseite zeigen und dadurch die Suchmaschinenplatzierung optimieren.

Die Marketingbüro Blue GmbH benutzt hierbei ausschließlich qualitativ hochwertige Backlinks und erarbeitet ein Netz aus Empfehlungen von anderen Webseiten.

AdWords Kampagnen

Die Marketingbüro Blue GmbH unterstützt die SEO-Aktivitäten schließlich durch SEA (Search Engine Advertising). Hierunter wird die bezahlte Suchmaschinenwerbung verstanden, die AdWords Kampagnen. Google Adwords sind das Werbesystem von Google. Durch Erwerb bestimmter Adwords erscheint unter vorher definierten Suchwörter das Unternehmen in der Suchmaske, in der Regel oberhalb oder neben den organischen Suchergebnissen.

Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing Google Adwords
Google Adwords

Die Adwords Kampagne kann in der Überschrift maximal 25 Zeichen und im Text maximal 35 Zeichen enthalten.

Die Kosten von SEA sind sehr gut kalkulierbar, da für jede Anzeige ein Tagesbudget vereinbart werden kann und zudem nur Kosten entstehen, wenn die Anzeige angeklickt wird.

So stehen einem erhöhten Traffic verbunden mit einem erhöhten Bekanntheitsgrad sowie Umsatz- und Gewinnchancen ein kalkulierbares Kostenbudget gegenüber.

Marketingbüro Blue GmbH ist offizieller zertifizierter Google Partner

Wie qualifiziert das Dienstleistungsportfolio der Marketingbüro Blue GmbH ist, wird schließlich durch die Zertifizierung zum offiziellen Google Partner belegt.

Mit dem Google Partner-Logo darf sich nur schmücken, wer die entsprechenden Zertifizierungsprüfungen zu Google AdWords-Produkten bestanden hat und über die neuesten Produktkenntnisse verfügt.
Um diesen Status zu erreichen, muss mindestens eine Person ein qualifizierter AdWords Spezialist sein und mindestens zwei Prüfungen bestanden haben. Zudem müssen die Best-Practices erfüllt werden, die von Google permanent überprüft werden. Hierzu zählen beispielsweise das Hinzufügen von ausschließenden Keywords, Remarketing-Kampagnen und das laufende Optimieren der Konten.

Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing
Marketingbüro Blue GmbH bietet qualifiziertes Online-Marketing

Die Inhaber der Marketingbüro Blue GmbH, Steven Raedel und Doris Schneider, haben beide die Prüfungen von AdWords Grundlagen & Videowerbung, AdWords Grundlagen & Google Shopping, AdWords Grundlagen & Suchmaschinenwerbung, AdWords Grundlagen & mobile Werbung sowie AdWords Grundlagen & Displaywerbung erfolgreich bestanden und die entsprechenden Zertifizierungen erhalten. Steven Raedel hat darüber hinaus auch die 6. Prüfung erfolgreich bestanden und die Zertifizierung für Google Analytics erhalten, so dass er alle Online Marketingmaßnahmen auf deren Effizienz und Zielerfüllung überprüfen kann und soweit notwendig, entsprechende Korrekturen und Anpassungen zeitnah ergänzen kann. Nicht zuletzt durch diese hohe fachliche Kompetenz und die entsprechenden Zertifizierungen ist die Qualität der Online Marketingmaßnahmen der Marketingbüro Blue GmbH für den Kunden erkennbar und gewährleistet.

Google beschreibt es so: „Sie kennen Ihr UnternehmenGoogle Partner kennen das Web. Lassen Sie einen zertifizierten Spezialisten Ihr Onlinemarketing verwalten, damit Sie sich wieder auf das Wesentliche konzentrieren können: Ihr Geschäft.“

Marketingbüro Blue GmbH
Marketingbüro Blue GmbH

 

4 A+B Consulting sieht viel Raum für Expansion

Martin Härtel, Geschäftsführer der 4A+B Consulting sieht für seine Partner und sich viel Raum für weitere Expansion. Seit mehr als 25 Jahren hat er bereits erfolgreiche Geschäftsideen für sich und seine Partner entwickelt, die noch viel Potential bieten.

Martin Härtel 4A+B Consulting
Martin Härtel 4A+B Consulting

Als langjähriger Geschäftsführer der erfolgreichen 4A+B Consulting weiß Martin Härtel, wovon er spricht. Aus seinen umfangreichen Unternehmenserfahrungen resümiert er: Erfolg ist einfach, wenn man den richtigen Partner an der Seite hat. In den letzten drei Jahrzehnten konnte die 4A+B Consulting mehr als 120 Partner in mehr als sechs europäischen Ländern davon überzeugen, mit ihnen den richtigen Partner an der Seite gefunden zu haben.

Verdienstmöglichkeiten von bis zu 300.000 Euro p.a. sowie ein langfristig erfolgreiches Geschäftsmodell, von dem beide Partner gleichermaßen profitieren, sind die entscheidenden Bausteine für die positive Geschäftsentwicklung der 4A+B Consulting und deren Partner.

4 A+B Consulting Erfolgskonzept
4 A+B Consulting Erfolgskonzept

Die 4 A+B Consulting GmbH bietet Quereinsteigern und Managern interessante Alternativen

Egal, ob erfahrene Manager und Führungskräfte, Quereinsteiger mit und ohne Berufserfahrung, für jeden bietet der erfahrene Unternehmensberater die passende Geschäftsidee. Da Branchenkenntnisse nicht erforderlich sind, offeriert 4A+B Consulting insbesondere Quereinsteigern neue Chancen und die Möglichkeit eines Branchenwechsels. Wer beruflich einen erfüllten, aber nicht zeitlich auffressenden Job anvisiert oder sich langsam an den Status der Selbständigkeit herantasten möchte, kann mit den 4A+B Geschäftsideen zunächst ein zweites Standbein aufbauen und später selbst entscheiden, ob und inwieweit zeitlich und finanziell diese Unternehmertätigkeit ausgebaut werden soll.

4 A+B Consulting Geschäftsidee
4 A+B Consulting Geschäftsidee

Für welche Geschäftsidee sich die Partner auch entscheiden, sie alle profitieren von den sehr guten Verdienstaussichten, den langfristigen Unternehmenskonzepten und davon, dass sie sich einen eigenen Vermögenswert aufbauen, dass sie sich die Geschäftsidee aussuchen, die ihre Stärken hervorhebt und langfristig motiviert, sie eigenverantwortlich arbeiten und der eigene Chef sind, sie ihre Work-Life-Balance verbessern und sie von Förderung und Zuschüssen durch den Staat profitieren lassen. Entscheidender Vorteil ist insbesondere, dass die Partner keine eigene Geschäftsidee benötigen, sondern vielmehr an der von der 4A+B am Markt erfolgreich erprobten Konzepten teilhaben. Der Unternehmer kann so mit geringem Risiko und einem starken, begleitenden Partner an seiner Seite, den Traum von einer Selbständigkeit erfüllen. Die Partner müssen das Rad nicht neu erfinden, sondern können vielmehr auf das gesamte Know-How der 4A+B Consulting zurückgreifen.

4 A+B Consulting Konzept Meeting

Optimale Betreuung

Martin Härtel und sein Team bereiten den Schritt in die Selbständigkeit der Partner durch Weiterbildungen und Schulungen optimal vor. Besonders wichtig ist ihm, dass es sich hier nicht um Großveranstaltungen von Weiterbildungen und Schulungen handelt, sondern diese individuell, auf die jeweiligen Belange des Partners angepasst, durch geführt werden.

Jeder Partner enthält einen persönlichen, individuellen Ansprechpartner, der ihm während der Gründungsphase sowie weit darüber hinaus zur Verfügung steht. Dadurch soll sicher gestellt werden, dass, wenn sich beispielsweise Rahmenbedingungen geändert haben, sofort reagiert werden kann und entsprechende Anpassungmaßnahmen vorgenommen werden können. Ebenso soll damit die langfristige Existenzsicherung gewährt werden. So profitieren die Partner beispielsweise von umfangreichen, begleitenden Marketingmaßnahmen, sowie von den permanent im Hause der 4A+B Consulting entwickelten und auf Erfolg erprobten neuen Geschäftsfeldern während des laufenden Geschäftsbetriebes.

4 A+B Consulting

Eigener Boss bei minimalem Risiko

Wer also mit dem Gedanken spielt, sein eigener Boss zu werden, sollte Martin Härtel kontaktieren. Er bietet einen sicheren Weg mit vollem Service, das eigene Unternehmen aufzubauen. Denn dann muss er/sie nicht erst eine eigene, erfolgsversprechende Geschäftsidee eruieren, eine eigene Marke und ein stimmiges Konzept aufbauen und dieses abschließend mit entsprechendem finanziellen Risiko auf Erfolg testen. Als Partner der 4A+B Consulting kann der Existenzgründer gleich durchstarten. Als wesentliche Erfolgsvoraussetzungen sieht er im Wesentlichen eine gute Kommunikationsfähigkeit und die Freude an der Selbstständigkeit.

4 A+B Consulting Partnerschaft
4 A+B Consulting Partnerschaft

Die Erfolge der vergangenen Geschäftsjahre sowie die permanent an Wachstumsbranchen orientierten, neu entwickelten und erfolgserprobten Geschäftsideen zeigen Martin Härtel, dass der Markt noch viel Expansionspotential für seine Partner und die 4A+B Consulting bietet, das es zu nutzen gilt.

Mit Freude beobachtet er, dass durch die gute Wirtschaftslage in Deutschland sich häufig Manager und Führungskräfte nicht aus Mangel an Alternativen sondern ganz bewusst für eine Existenzgründung entscheiden. Insbesondere die etablierten Manager bevorzugen dann einen starken Partner wie 4A+B Consulting an ihrer Seite, um an einem bereits erfolgreichen und etablierten Geschäftsmodell zu partizipieren und so das unternehmerische Risiko zu minimieren.

4 A+B Consulting Logo
4 A+B Consulting

Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten

Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten
Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten

Service der HEAG Wohnbau GmbH
Das „HEAG Wohnbaumobil“

Als eines der prosperierenden Wirtschaftszentren der Metropolregion FrankfurtRheinMain zieht Darmstadt durch seine namhaften Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen ständig Menschen aus der Ferne an, die in Darmstadt ein neues Zuhause suchen.

Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten
Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten

„Unsere Art »Herzlich willkommen!« zu sagen, ist unser mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten.“ Das sagt Volker Riedel, Geschäftsführer der HEAG Wohnbau GmbH (http://www.competence-site.de/heag-wohnbau/). Menschen, die planen nach Darmstadt zu ziehen, und die passende Wohnung suchen, können sich so auf mobile Art über aktuelle Angebote informieren.

Luftbild Darmstadt 2003.jpg
Von photographer Christoph Wagener; edited by LSDSLImage:Flug Nassovenhaus.jpg, CC BY-SA 3.0, Link

„Wir bieten in Darmstadt attraktive Wohnungen.

Ob 1- oder 5-Zimmer-Wohnung, ob in City-Nähe oder im Grünen, wir haben für jeden Geschmack und für jede Lebensplanung das richtige Zuhause.“ sagt Riedel und ergänzt: „Und wenn der Kunde wünscht, fahren wir ihn mit unserem HEAG Wohnbaumobil zur Wohnungsbesichtigung.“ Das Mitarbeiterteam holt potentielle Kunden vom Darmstädter Hauptbahnhof ab und bringt sie wieder zurück. Und dazwischen wird auf einer Besichtigungstour gezeigt, wo Darmstadt ein neues Zuhause hat. „Wir sind näher dran am Kunden und können gezielt auf individuelle Bedürfnisse und Wohnwünsche eingehen“, erklärt Volker Riedel. Der kostenfreie Service für Unternehmen und Privatpersonen, ist der bequemste und professionellste Weg in Darmstadt ein neues Zuhause zu finden.

Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten
Das HEAG Wohnbaumobil -Mobiler Besichtigungsservice für Mietinteressenten

 

Kontakt

HEAG Wohnbau GmbH
Bad Nauheimer Straße 4
64289 Darmstadt
Tel. 06151 3600-300
Fax 06151 3600-350
info@heagwohnbau.de
www.heagwohnbau.de

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr
Samstag 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Besichtigungstermine auch außerhalb der Öffnungszeiten

Motorsport bereichert das Leben

Dominik Weigl ist ein großer Motorsportfan mit Profi-Rennfahrer Ambitionen und hat viele Erfahrungen im Motorsport gesammelt, die er auch heute im Berufsleben zu schätzen weiß.

Formel 1 Fahrzeug

 

Motorsporterfahrungen prägen Dominik Weigl

In den Jahren 2000 bis 2005 besuchte Dominik Weigl das Internat “Institut auf dem Rosenberg” in St. Gallen, Schweiz, das die Rennfahrerkarriere von Dominik Weigl optimal unterstützt hat, indem sie Dominik Weigl vom Unterricht frei gestellt haben, wenn Rennen für beispielsweise die Deutsche und Europameisterschaft anstanden. Nach sieben Jahren Rennsport hat sich Dominik Weigl vom aktiven Rennsport verabschiedet und sich 2005 für ein Studium an der Regent`s University in London entschieden, das er 2009 erfolgreich abgeschlossen hat.

Seitdem konnte Dominik Weigl internationale Erfahrungen im Management von verschiedenen Unternehmen sammeln und sein Interesse im Finanzwesen fördern. Diesen Weg führt er zur Zeit an der Hong Kong University of Science & Technology und der Leonard N. Stern Business School in New York als Executive Master in Global Finance fort.

Der Motorsport hat mein Leben bereichert und mir viel für die Zukunft mit auf dem Weg gegeben. So war Ehrgeiz, Disziplin und harte Arbeit ein ständiger Begleiter meiner Karriere“, so Dominik Weigl.

 

Das neue Arbeitswesen

Im letzten Beitrag hat Michael Blachy verdeutlicht, dass allein die hohe Staatsverschuldung Grund genug für ein bedingungsloses Grundeinkommen ist. Im folgenden wird dargelegt, inwieweit ein neues Arbeitswesen ein weiterer Schritt in diese Richtung ist.

Das bedingungslose Grundeinkommen ist Gegenstand zahlreicher Diskussionen bereits seit dem Mittelalter. Auch heute wird das bedingungslose Grundeinkommen vielerorts diskutiert und aus den Niederlanden, Belgien, der Schweiz, Irland, Kanada und Deutschland kommen immer wieder gute Denkansätze und Ideen zur Umsetzung. Trotz alledem konnte sich das bedingungslose Grundeinkommen bisher nicht endgültig durchsetzen.

Im letzten Beitrag wurde verdeutlicht, dass die hohe Staatsverschuldung, insbesondere die hohen impliziten Staatsschulden, die einen enormen Schuldenberg auf die zukünftigen Generationen verlagern, einen Staatsbankrott nicht ausschließen und somit ein Paradigma-Wechsel notwendig ist – spätestens dann, wenn allen Beteiligten diese überaus kritische Situation hinreichend bekannt und bewusst wird.

In diesem Beitrag geht es darum zu verdeutlichen, wie ein neues Arbeitswesen zur Problemlösung beitragen kann.

Interessengegensätze: Unternehmenseigner – Mitarbeiter

Die heutige Arbeitsverfassung ist gekennzeichnet von einem Gegensatz der Interessen: auf der einen Seite stehen die Interessen der Kapitaleigner eines Unternehmens und auf der anderen Seite stehen die Interessen der Mitarbeiter dieses Unternehmens. Obwohl die Mitarbeiter diejenigen sind, die den Unternehmenserfolg schaffen, werden sie als Kosten betrachtet… Und Kosten verringern in der heutigen Auffassung den Unternehmenserfolg! Das ist ein Paradoxon, das sich nicht nur bilanziell darstellt, indem in der Bilanz die Gehälter als Kostenblock, in der Regel sogar als der größte Kostenblock, abgebildet und verstanden werden. Diese Betrachtungsweise zieht zudem eine große Anzahl von Problemen in der derzeitigen Auffassung vom Arbeitswesen nach sich. Zu nennen seien beispielsweise Tarifverhandlungen, einhergehend mit Streiks und zahlreichen Arbeitsgerichtsprozessen, z.B. im Zuge betriebsbedingter Kündigungen. Schließlich entsteht so auch die aberwitzige Situation, dass beispielsweise bei großen Aktiengesellschaften die Freistellung von Mitarbeitern (in die Arbeitslosigkeit) hohe Wertsteigerungen bei den Kursen der betreffenden Aktien auslöst.

Interessengegensätze: Unternehmenseigner - Mitarbeiter
Interessengegensätze: Unternehmenseigner – Mitarbeiter

Auflösung des Paradoxons

Diese Probleme ergeben sich aus dem scheinbaren Gegensatz der Interessen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Bei genauerer Betrachtungsweise wird jedoch deutlich, dass Arbeitgeber und Arbeitnehmer im Grunde an einem Strang ziehen: Arbeitsleistungen erbringen und Einkommen beziehen bedingen sich gegenseitig. Schließlich wird das Unternehmen im Wesentlichen durch seine Mitarbeiter bestimmt und geprägt. D.h. Unternehmenseigner und Mitarbeiter verfolgen im Grunde die gleichen Ziele.

Die logische Konsequenz ist, dass dieser scheinbare aber gelebte Interessengegensatz zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aufgelöst werden muss. Eine Maßnahme der Auflösung ist, dass der erwirtschaftete Ertrag zwischen Eignern und Mitarbeitern “angemessen” aufzuteilen ist. Der Kerngedanke des neuen Arbeitswesens läuft darauf hinaus, die Mitarbeiter in einer bestimmten Weise als „Miteigentümer“ des Unternehmens zu betrachten. Entscheidender Gedanke des neuen Arbeitswesens ist dabei, dass die Mitarbeiterbeteiligung nicht, wie bisher üblich, zu Lasten der bisherigen Eigentümer geschieht, wie beispielsweise eine Umverteilung der Aktienanteile zu Gunsten der Mitarbeiter und gleichzeitig zu Lasten der bisherigen Eigentümer/Aktionäre.

Im neuen Arbeitswesen geht es vielmehr darum, die Mitarbeiter als Miteigentümer zu verstehen ohne den bisherigen Eigentümern etwas wegzunehmen! Damit wird per se ein potentieller Interessenwiderspruch zwischen bisherigen und neuen Eigentümern ausgeschlossen. Erreicht wird dieses Ziel, indem den Mitarbeitern bei Einführung der neuen Arbeitsverfassung derjenige Anteil an den Erträgnissen des Unternehmens zur Verfügung gestellt wird, der im vorherigen Geschäftsjahr als Kostenblock für Löhne und Gehälter angefallen ist.

Als “angemessene” Aufteilung wird also die Summe der Löhne und die Summe der Gewinne aus dem zurückliegenden Geschäftsjahr herangezogen und prozentual auf das folgende Geschäftsjahr übertragen. So erhalten Mitarbeiter und Unternehmer den gleichen Anteil am erwirtschafteten Gewinn wie im Vorjahr, also den gleichen Anteil nach dem bisherigen Arbeitsrecht. Gleichzeitig wird den Mitarbeitern etwas gegeben was, sie vorher nicht hatten, ohne dass den Eigentümern etwas genommen wird. Im Zuge des neuen Arbeitswesens sollte dann in der Bilanz der Mitarbeiter-Anteil jedoch nicht als „Kostenblock“, sondern als Anteil an dem erwirtschafteten Ertrag bezeichnet werden. Der Mitarbeiter wird dann nicht mehr als Kostenverursacher, sondern als Partner wahrgenommen. Und das impliziert weitere entscheidende, positive Konsequenzen:

1. Die Mitarbeiter erhalten den auf obiger Basis errechneten Anteil an den Einnahmen, die das Unternehmen erzielt. Die Gehälter steigen und sinken dann entsprechend der Entwicklung der Unternehmenseinnahmen. Somit haben die Mitarbeiter wie die Aktionäre Chancen ihr Einkommen zu steigern, aber ggf. auch das Risiko, dass es sinken könnte.

Hinsichtlich unternehmerischer Entscheidungen verfolgen die Mitarbeiter und Unternehmer nun das gleiche Interesse
Hinsichtlich unternehmerischer Entscheidungen verfolgen die Mitarbeiter und Unternehmer nun das gleiche Interesse

2. Die Beteiligung der Mitarbeiter am Unternehmenserfolg führt gleichzeitig zu einer neuen Entscheidungsstruktur innerhalb des Unternehmens: hinsichtlich unternehmerischer Entscheidungen verfolgen die Mitarbeiter und Unternehmer nun das gleiche Interesse. Sollte sich beispielsweise die Unternehmenslage verschlechtern und Kündigungen notwendig werden, haben nach der Auffassung des neuen Arbeitswesens die Mitarbeiter die Möglichkeiten, die Konsequenzen dieser Entscheidung selbst zu tragen: statt der Kündigung von Mitarbeitern wird durch eine Anpassung der Aufteilung der Erträge für den Erhalt dieser Arbeitsplätze gesorgt.

Diese autonome Regelung für die Mitarbeiter führt schließlich dazu, dass auf die bisherigen Kündigungsschutzregelungen für die neustrukturierten Unternehmen verzichtet werden kann und somit z. B. belastende Auseinandersetzungen vor dem Arbeitsgericht entfallen. Die starre Aufhebung des Kündigungsschutzes gibt zudem Mitarbeitern bei Neueinstellungen neue Chancen, insbesondere denjenigen, die allein aufgrund der bisherigen Regelungen wegen zu hoher Kündigungsschutzauflagen wenig Chancen zur Neueinstellung haben.

Solidarität erhöht Unternehmenserfolg

Die hier vorgeschlagene neue Arbeitsverfassung, nach dem die Mitarbeiter als Miteigentümer und nicht als Kostenblock verstanden werden, ohne den bisherigen Eigentümern Anteile am Unternehmenserfolg zu nehmen, hebelt den Interessengegensatz zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer aus und fördert die Solidarität zwischen Eigentümer und Mitarbeiter.

Im Falle schlechterer Unternehmensergebnisse tragen nun die Mitarbeiter die Konsequenzen selber mit bzw. können sie beeinflussen, indem sie selbst die finanziellen Folgen mittragen, wenn sie beispielsweise die Kündigungen der Kollegen durch Widerspruch verhindern. Durch das neue Arbeitswesen werden die Interessen der Unternehmenseigner im gleichen Maße berücksichtigt wie die der Arbeitnehmer. Jeder Einzelne wird somit das Bestmögliche für das Unternehmen anstreben, um somit den Erfolg für das Unternehmen und sich selbst zu erhöhen.

Solidarität erhöht Unternehmenserfolg
Solidarität erhöht Unternehmenserfolg

Schließlich senkt dieser solidarische Gedanke auch ein großes volkswirtschaftliches Kostenpotential, allein dadurch, dass die hier vorgeschlagene neue Arbeitsverfassung Arbeitslosigkeit in Deutschland dramatisch reduzieren wird. Zudem werden Streitigkeiten und Arbeitsgerichtsprozesse weitestgehend überflüssig. Damit ist das neue Arbeitswesen letztendlich auch unter finanziellen Aspekten ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum bedingungslosen Grundeinkommen.

Unter Kosteneffizienzaspekten ist auch das bisherige Steuersystem zu betrachten. Im nächsten Beitrag wird kritisch beleuchtet, inwieweit das aktuelle Steuersystem allein durch die Vielzahl der Steuerarten das Volksvermögen vernichtet und somit ein verändertes Steuersystem einen weiteren Schritt Richtung bedingungsloses Grundeinkommen darstellt.

In dem vorstehenden Bericht konnte vieles nur angedeutet werden. Daraus können sich Fragen ergeben. Zugleich ist Ihre Meinung gefragt! Den Autor erreichen Sie über Firma ALSTER-TERRAIN Bau- und Grundstücks KG, Herbert-Weichmann-Straße 67, 22085 Hamburg, oder unter der E-Mail Adresse mail@alster-liegenschaften.de.

Heinz von Heiden Dortmund

Bereits 1931 wurde das erfolgreiche Unternehmen Heinz von Heiden in Nordrhein-Westfalen gegründet.
In Nordrhein-Westfalen gründete 1931 der Maurermeister Heinrich von Heiden das Unternehmen Heinz von Heiden, das sich inzwischen einen Namen in der Massivhausbranche gemacht hat: Kein anderes Unternehmen hat deutschlandweit mehr Familien den Wunsch vom Eigenheim erfüllt als der Massivhaushersteller Heinz von Heiden.

Heinz von Heiden ist in Dortmund mit Stadtbüro und Musterhaus präsent

Auch wenn Heinz von Heiden im Zuge der Expansion seinen Hauptsitz von Nordrhein Westfalen nach Niedersachsen verlegt hat, hat Nordrhein-Westfalen als einwohnerreiches Bundesland weiterhin eine große Bedeutung für den Massivhaushersteller Heinz von Heiden.

Heinz von Heiden ist in Dortmund mit einem eigenen Stadtbüro präsent und hat in Kamen ein Musterhaus (http://www.bauratgeber-deutschland.de/musterhaus/dortmund-umgebung/musterhaus-von-heinz-von-heiden-gmbh-in-kamen_604) gebaut, um für die Bauherren in und um Dortmund kompetente Ansprechpartner vor Ort zu bieten.

 

Musterhaus Kamen

Heinz von Heiden bietet individuelle, kostengünstige System-Architektur

Die Heimatverbundenheit ist in Dortmund und Umgebung vergleichsweise hoch, so dass der Massivhaushersteller Heinz von Heiden mit seinem Angebot von klassischen Einfamilienhäusern bis zu individuell geplanten Stadthausvillen auf entsprechendes Interesse von Bauherren in Dortmund und Umgebung stößt.

Dabei schätzen die Bauherren in und um Dortmund die große Vielfalt, die die System-Architektur von Heinz von Heiden bietet, gleichermaßen wie das gute Preis-Leistungsverhältnis der Heinz von Heiden Massivhäuser. Die System-Architektur bietet den Bauherren unendlich viele Möglichkeiten ihr Haus entsprechend ihren ganz persönlichen Anforderungen und Wünschen zu realisieren: egal ob zukunftsorientiertes Mehrgenerationenhaus oder moderne Bauhausvilla, effizientes Energiesparhaus oder lichtdurchfluteter Bungalow, Walmdach oder Satteldach, ob exklusive oder kostengünstige Ausstattung.

Für jede Lebenssituation, jedes Budget und für jeden Wohnstilwunsch kann der interessierte Bauherr mit dem Heinz von Heiden Hausfinder die unendlichen Variationsmöglichkeiten durchspielen und sein individuelles Haus konzipieren. Mit dem Hausfinder können die gewünschten Ausstattungsmerkmale wie beispielsweise Bauart, Wohnfläche, Anzahl der Zimmer ausgewählt werden bis das Traumhaus konkretisiert ist.

Individuelle Beratung hat bei Heinz von Heiden hohen Stellenwert

Der anschließende Heinz von Heiden Finanzcheck gibt dem Bauherren die notwendigen Informationen zu der Finanzierbarkeit seines Wohntraumes. Neben dem Heinz von Heiden Hausfinder und Hauskonfigurator nimmt im Heinz von Heiden Stadtbüro Dortmund die persönliche Beratung des Bauherren einen hohen Stellenwert ein.

Die Kunden von Heinz von Heiden in Dortmund als auch deutschlandweit planen und realisieren detailliert das Massivhaus in Zusammenarbeit mit erfahrenen Bauberatern, Architekten, Bauleitern und Handwerkspartnern. Auf über 5.000 qm Ausstellungsfläche bietet Heinz von Heiden in vier KompetenzCentren und über 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 300 Vertriebspartnern bundesweit Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.

Die Bauberater unterstützen den Bauherren bei bautechnischen, finanziellen und gestalterischen Fragen gleichermaßen. Dabei greifen die Heinz von Heiden Bauberater auf einen Erfahrungsschatz von über 43.000 gebauten Massivhäusern sowie mehr als 80 Jahre Bauerfahrung zurück. Diese umfangreichen Erfahrungen können auch die Hausbauer in Dortmund nutzen und profitieren entsprechend von Kostenvorteilen bei gleichzeitig hoher und zuverlässiger Qualität wie folgende Aussage einer Heinz von Heiden Bauherrin aus Dortmund belegt “Morgens zwischen 8 und 10 Uhr noch mal Großkampftag bei uns. Firma… erledigt die restlichen Dinge (Duscharmaturhalterungen, Lüftungsauslässe und Außenzapfstelle) prompt und pünktlich in der gewohnten Qualität.”

Dieser Ausschnitt aus dem Tagebuch einer Heinz von Heiden Bauherrin in Dortmund bestätigt, dass die Heinz von Heiden Philosophie “kompetent- zuverlässig- individuell” im Stadtbüro Dortmund gelebt und umgesetzt wird.

Die Euro-Finanz-Service AG Führungskräfteakademie

Um die qualifizierte Managementausbildung innerhalb der Euro-Finanz-Service AG zu einhundert Prozent im Sinne von Vorstand und Aufsichtsrat zu gewährleisten, wurde die EFS Führungskräfteakademie gegründet

Die Geschäftsführung der EFS AG ist sich von Anfang an darüber bewusst, dass es einen gravierenden Unterscheid darstellt, auf den Gipfel zu gelangen – und auf ihm zu bleiben. Erfolgreich sein und erfolgreich bleiben sind nicht sich bedingende Umstände. Die EFS-Führungskräfteakademie ist ein modernes, virtuelles Gebilde, das ihre Arbeit dort aufnimmt, wo es gerade notwendig beziehungsweise günstig ist.

So finden die ersten Wochenendseminare für vielversprechende Mitarbeiter, die sich in ihren Büros bereits ausgezeichnet haben und Führungsfähigkeiten erkennen ließen, immer und ausschließlich in ausgewählten Hotels statt, in denen eine tagungstechnische und somit professionelle Atmosphäre herrscht. Auch die zweite Stufe für angehende Führungskräfte – das deutschland- und europaweit einheitliche- Vorbereitungsseminar für Verkaufsleiter wird in speziellen Tagungshotels veranstaltet.

Die Unternehmensführung legt gesteigerten Wert auf Stil, Etikette, Umgangsformen und Benehmen. Respekt und höfliches und stets angemessenes Auftreten sind Elementareigenschaften eines Vorgesetzen bei der EFS. Diese Seminare werden von Direktoren und Vertriebsdirektoren der Aktiengesellschaft und einigen speziell ausgebildeten Vertriebsmanagern organisiert und durchgeführt.

 

Gerade die Vertriebsmanager sind für die Teilnehmer immens wichtig, stellen sie doch vor Ort – in den Büros, bei den Beratungen – neben dem Verkaufsleiter die unmittelbaren Ansprechpartner dar: Verkaufsleiter und Vertriebsmanager sind die ausführenden Organe des operativen Geschäfts – und diese Materie gilt es als allererstes zu erfahren und zu erlernen. Vertriebsdirektoren und Direktoren haben darüber hinaus, spezielle Seminare im Rahmen der Euro Finanz Service AG Führungskräfteakademie vom Vorstand anzufordern beziehungsweise selbst durchzuführen.

Gerade wenn es sich um Inhalte handelt, in denen die Teilnehmer aufgefordert werden, mitzuarbeiten (Arbeitskreise/ Teamwork), etwas vorzuführen (Gespräche/ Meetingparts) oder Seminarparts zu übernehmen, bieten sich meist die Geschäftsräume der jeweiligen Direktion an. Referenten sind Vorstand und Führungskräfte der Euro-Finanz-Service AG, aber auch ausgewählte und bewährte externe Trainer und Dozenten. Schließlich finden im Rahmen der Akademie Coachinggespräche statt, die auch in den EFS-Büros oder – wenn gewünscht- auf neutralem Terrain stattfinden.

Weitere Informationen zur Euro Finanz Service AG und der EFS Führungskräfteakademie unter:

www.scoop.it/t/euro-finanz-service

www.facebook.com/EuroFinanzServiceAG

und auf

de.slideshare.net/euro-finanz-service

 

Firmenbeschreibung

Die EFS Euro-Finanz-Service Vermittlungs AG (EFS AG) ist ein Finanzdienstleistungsunternehmen mit über 40 jähriger Managementerfahrung.

Das Unternehmen wurde 1996 in Mainz gegründet. Im April 2002 gründete Senator Otto Wittschier († 2008) die Euro-Finanz-Service AG Österreich und startete somit in den europäischen Markt. Diese erfolgreiche Expansion wurde mit den Eröffnungen der Gesellschaften in Polen (2004) und Ungarn (2010) unterstrichen. Rund 3.500 EFS-Vermittler betreuen in 120 Standorten europaweit 220.000 Kunden, die uns mit 600.000 Verträgen ihr Vertrauen schenken. Gemeinsam mit namhaften Produktpartnern bieten wir zukunftsorientierte, leistungsstarke und nachhaltige Allfinanzvermittlung.

Boxtrainer Ulli Wegner wirbt für Heinz von Heiden

Unschlagbar gut

Heinz von Heiden, einer der erfolgreichsten Massivhaus-Spezialisten Deutschlands, hat den legendären Boxtrainer Ulli Wegner als Werbegesicht gewonnen. Vor allem bei großen Boxkämpfen setzt der Profi-Trainer das Heinz von Heiden-Logo auf Cappy und Jacke vor einem Millionen-Fernsehpublikum aufmerksamkeitsstark in Szene.
„Ulli Wegner ist ein ganz Großer des Boxsports“, sagt Andreas Klaß, Geschäftsführer der Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser. „Er hat trotz seiner Riesenerfolge nie die Bodenhaftung verloren, ist immer geradeaus und lebt seinen Job. Er ist der starke Partner seiner Boxer und auch für uns der ideale Partner im Ring.“

 

 

Mehrfacher Welt- und Europameister

Sechs Mal gewann der Ausnahme-Trainer mit seinen Athleten den Weltmeister- und fünf Mal den Europameister-Titel. In der Zeit von 2003 bis 2013 wurde Ulli Wegner zehn Mal in Folge zum Trainer des Jahres gewählt. Box-Stars wie Sven Ottke, Arthur Abraham, Marco Huck, Yoan Pablo Hernández und Cecilia Braekhus zählen zu seinen Schützlingen. Mit Heinz von Heiden teilt der Meister-Trainer sein Erfolgsrezept aus Zielstrebigkeit und Arbeit auf höchstem Niveau. Stillstand kennen beide nicht.

„Heinz von Heiden steht für Qualität und Tradition“, ist Ulli Wegner überzeugt. „Das bodenständige Unternehmen existiert bereits seit 82 Jahren – mit sehr großem Erfolg. Auch ich habe in meiner langen Karriere als Amateurboxer und später als Trainer in der Profiliga viele Siege und Höhepunkte erlebt.“

Ulli Wegner hautnah erleben

Drei Mal war Ulli Wegner bereits als Botschafter von Heinz von Heiden im TV präsent – zuletzt am 8. Juni dieses Jahres beim siegreichen Kampf des Weltmeisters und Wegner-Schützlings Marco Huck gegen seinen Herausforderer Ola Afolabi.

Zusätzlich zur TV-Präsenz wird Ulli Wegner das bundesweit tätige Unternehmen mit Sitz in Isernhagen bei Hannover zukünftig bei Veranstaltungen repräsentieren. So auch im September, wenn Heinz von Heiden die Eröffnung des neuen Bauleistungszentrums in Möckern (http://www.heinzvonheiden.de/aktuelles/eroeffnungsfeier-fuer-die-ganze-familie/), Sachsen-Anhalt, feiert. Dann stehen unter anderem eine Autogrammstunde, ein Interview sowie Einblicke in Trainingseinheiten auf dem Programm.

Beim nächsten Box-Event mit Arthur Abraham vs. Shihepo und Jürgen Brähmer vs. Abatangelo, vom 23. bis 24. August in Schwerin, ist Heinz von Heiden ebenfalls vertreten. Bereits am 23. August tritt das Unternehmen auf der medienwirksamen Presseveranstaltung „Offizielles Wiegen“ als offizieller Sponsor im Schloßpark Center von Schwerin in Erscheinung. Die Marke wird bestens für Fernseh- und Fotokameras präsentiert. Außerdem können sich Bauinteressierte vor Ort am Heinz von Heiden-Infostand persönlich zu ihrem Hausbauwunsch informieren.

 

 

Weitere Informationen zu Heinz von Heiden finden Sie auf:

http://www.heinzvonheiden.de,

http://de.slideshare.net/heinzvonheiden/

und auf

http://blogheinzvonheiden.wordpress.com

 

 

Ihre Presse-Kontakte:
Claudia Krause
Referentin PR/Marketing
Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Chromstraße 12

30916 Isernhagen HB

Telefon 0511/ 72 84-317
Telefax 0511/ 72 84-116

E-Mail: c.krause@heinzvonheiden.de

Web: http://www.heinzvonheiden.de

 

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Heinz von Heiden gehört zu Deutschlands führenden Massivhausherstellern und hat bis heute bereits über 42.000 Häuser gebaut. Das Unternehmen steht für maßgeschneiderte System-Architektur, technische Innovationen und ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Angebot umfasst die gesamte Dienstleistung rund ums Bauen – vom Bau über die komplette Einrichtung des Hauses bis hin zur Übergabe. Heinz von Heiden bietet mit über 5.000 m² Ausstellungsfläche in seinen KompetenzCentren und über 40 Musterhäusern, diversen Stadtbüros sowie über 350 Vertriebspartnern bundesweit und in der Schweiz Beratung und Betreuung auf höchstem Niveau.