Concetta Genge schätzt die Züricher Lebensqualität

Obwohl Concetta Genge in “Bella Italia” aufgewachsen ist und zwischenzeitlich im Musterländle Baden gelebt hat, weiß sie die hohe Lebensqualität von Zürich zu schätzen.

Concetta Genge Zurich

2016 hat Zürich wiederholt den zweiten Platz bei der Wahl der Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit belegt. Von 2001 bis 2008 galt Zürich sogar siebenmal in Folge als Stadt mit der höchsten Lebensqualität. Das renommierte Beratungsunternehmen Mercer untersuchte 215 Großstädte anhand von 39 Kriterien, darunter Freizeit, Erholung, Sicherheit, Sauberkeit, politische und ökonomische Stabilität sowie medizinische Versorgung. Seit 2009 rangiert Zürich nun an zweiter Stelle hinter Wien. Den dritten Platz belegte 2016 Auckland, Neuseeland.

Concetta Genge Zurich

Baden bietet hohen Freizeitwert und prosperierende Wirtschaft

Concetta Genge hat einige Jahre in Zürich gelebt und kann die Ergebnisse dieser Wahlen aus ihren eigenen Erfahrungen nur bestätigen. Und das, obwohl sie im schönen und lebenswerten Italien aufgewachsen ist und zwischenzeitlich einige Jahre im ebenso beliebten Baden verbracht hat. Baden ist der westliche Teil von Baden Württemberg, dem Bundesland, das sich (zu Recht) mit dem Spruch “In Baden-Württemberg kann man alles – außer Hochdeutsch” präsentiert. Concetta Genge hat die vielen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten des drittgrößten Bundeslandes gerne und viel genutzt, wie viele Urlauber und Ausflügler. Besonders positiv hat Concetta Genge empfunden, dass zu allen Jahreszeiten Baden schöne Freizeitmöglichkeiten bietet. Der Schwarzwald lockt als schöne Naturlandschaft mit Wohlfühlfaktor. Auf dem Feldberg lässt sich im Winter Snowboarden und Skifahren. Und der Bodensee ist der größte See in Deutschland. Schöne Städte wie die Universitätsstädte Tübingen und Heidelberg, die Sonnenstadt Freiburg oder die Landeshauptstadt Stuttgart bieten viel Flair und viele Sehenswürdigkeiten, von interessanten Altstädten über kulturelle Events bis zu außergewöhnlichen und exklusiven Shoppingmöglichkeiten. Wirtschaftlich steht die Region auch bestens da mit niedrigen Arbeitslosenzahlen und den meisten Patentanmeldungen, nicht zuletzt auch wegen angesehener Unternehmen wie Porsche, Mercedes-Benz, Bosch uva.

 

Hornberg Straßerhofmühle.jpg
Von LepoRelloEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Concetta Genges Herz schlägt für Zürich

Trotz der positiven Rahmenbedingungen bietet nach Ansicht von Concetta Genge das Leben in Zürich eine höhere Lebensqualität.
Zürich ist mit rund 400.000 Einwohnern innerhalb der Stadt und rd. 1,2 Millionen Einwohnern im Agglomerationsraum Zürich die größte Stadt der Schweiz. Zürich gilt als Wirtschaftszentrum der Schweiz und hat gleichzeitig kulturell und freizeitmäßig seinen Bewohnern einiges zu bieten.

Concetta Genge Zurich

Die Wirtschaft ist sehr stark auf den Dienstleistungssektor ausgerichtet, in dem knapp 90% der Zürcher Beschäftigten tätig sind. Die wichtigste Branche in Zürich ist der Finanzdienstleistungssektor mit den beiden Großbanken UBS, die weltweit größte Vermögensverwalterin, und Credit Suisse, die Schweizerische Nationalbank sowie weiteren namhaften Finanzinstituten wie die Zürcher Kantonalbank, die traditionsreiche Privatbank Julius Bär sowie etlichen kleineren Bankinstituten. Zürich ist zudem weltweit der drittgrößte
Versicherungsmarkt. Swiss Re, eine der weltweit größten Rückversicherungen, und Swiss Life, der größte Lebensversicherungskonzern der Schweiz, haben ihre Hauptsitze in Zürich.

Concetta Genge Zurich

Als zweitwichtigste Branche folgen die unternehmensbezogenen Dienstleistungen wie Rechts- und Unternehmensberatung, Informatik oder Immobilienverwaltung sowie zukunftsweisende und forschungsintensive Dienstleistungen, wie z.B. das Forschungslabor des Unternehmens IBM Schweiz oder das europäische Forschungszentrum von Google, das nach dem Standort in Sillicon Valley der zweitgrößte Standort des Unternehmens ist.
Aufgrund ihrer großen und internationalen wirtschaftlichen Bedeutung wird die Stadt Zürich oft zu den Global- bzw. Weltstädten gezählt.

 

Blick vom Uetliberg
Von Man Ho Lam (Lemon_ho) – Eigenes Werk, CC BY 2.5, Link

In Zürich trifft Tradition auf Innovation

Neben der Wirtschaftskraft der Region Zürich schätzt Concetta Genge insbesondere die kulturelle und landschaftliche Vielfalt Zürichs, die die Stadt so lebenswert machen. Landschaftlich bietet der Zürichsee sowie der Hausberg Uetliberg eine außergewöhnliche Atmosphäre. Die Stadt lebt quasi am, im und auf dem Wasser. Insbesondere im Sommer verleiht der Sprung in den Zürichsee oder in die Limmat ein besonderes Ambiente. Und die Züricher wissen diese Gegebenheiten zu nutzen.

Nach Einbruch der Dämmerung verwandeln sich einige der Fluss-und Seebäder in Bars direkt am Wasser. In den «Badi-Bars», wie die Zürcher sagen, geniesst man mit einem Cocktail in der Hand und einer leichten Seebrise im Haar Konzerte, Lesungen oder Kinovorführungen. Für Concetta Genge ist es Urlaubsfeeling pur und das nicht nur zur Sommerzeit. Für sie ist die Züricher Altstadt mit ihren historischen Ecken und Gassen ein weiteres, unverwechselbares Highlight.

Dort wird z.B. heute nicht nur altes Handwerk gepflegt, das Niederdorf in der Zürcher Altstadt bietet Sehenswürdigkeiten, Kulinarik und Shopping zugleich und der Lindenhof, das ehemalige römische Kastell in der Altstadt hat sich zum grünen Aussichtspunkt über Zürich gemausert.

Hier geniesst Concetta Genge immer wieder die herrliche Aussicht auf die Altstadt mit Grossmünster und Rathaus, auf die Limmat, die Universität und die Eidgenössische Technische Hochschule.

 

Lindenhof March 2016 Snow 4.jpg
Von albinfoEigenes Werk, CC0, Link

Zürich ist lebenswert für Jung und Alt

Sportlich ambitionierten empfiehlt Concetta Genge den Hausberg, den Uetliberg zu Fuß zu erklimmen. Nach 1,5 Stunden Wanderung wird man mit einem beeindruckenden Blick über ganz Zürich belohnt.
Kulturinteressierte können ihren Interessen in zahlreichen Museen, Kunst- und Opernhäusern, Cabarets und diversen Festivals nachgehen. Begeistert ist Concetta Genge auch als nicht Fußballerin von dem FIFA World Football Museum, in dem die ganze Welt des Fußballs auf 3000 qm Fläche interaktiv für Gross und Klein präsentiert wird.

 

Zuerich Fraumuenster St Peter.jpg
Von IkiwanerEigenes Werk (Eigenes Bild), CC BY-SA 3.0, Link

Immer wieder ist Concetta Genge fasziniert, dass Zürich es schafft, für Jung und Alt, für Sportler und Kulturinteressierte, für Singles und Familien ein außergewöhnlich großes Freizeitangebot zu bieten. So begeistert Zürich mit der jährlich stattfindenden Street Parade, der größten Techno- und Elektro-Party der Welt, ca. 1.000.000 Besucher ebenso wie mit der größten Club- und Bardichte der Schweiz, so dass hier auch alle Nachtschwärmer glücklich werden, wie Concetta Genge auch aus eigener Erfahrung nur bestätigen kann.

 

Zm2007-viktor01.jpg
Von Tseo2Eigenes Werk, Gemeinfrei, Link

Die kulinarischen Schweizer Genüsse wie das klassische Zürcher Geschnetzelte mit Rösti, vorzugsweise in der Kronenhalle, in der einst Künstler gespeist haben – und sie wissen ja in der Regel, wo es gut ist – oder die süßen Versuchungen wie die Schweizer Schokolade von Lindt oder Läderach, die in diversen Delikatessenläden und Confiserien angeboten werden, runden das Züricher Angebot mit außergewöhnlichen Gaumenfreuden ab.

Concetta Genge Zurich

Wer bisher noch nicht von der Züricher Lebensqualität überzeugt ist, dem empfiehlt Concetta Genge die luxuriöseste Shopping-Meile der Welt zu besuchen, die Bahnhofstrasse in Zürich.
Hier kann man seiner Konsumlust in unzähligen Boutiquen, Warenhäusern, Designerläden, Confiserien usw. frönen. Solange der Geldbeutel reicht. Aber Qualität hat eben oft auch seinen Preis. Für Concetta Genge zahlt sich in Zürich die hohe Lebensqualität allemal aus.

Veröffentlicht in Urlaub und Freizeit Getagged mit: , , , , ,